Stephan Pächer

Stephan Pächer, Jahrgang 1968, hat Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften studiert und ist seit 1999 TV-Autor. Seit 2011 arbeitet er verstärkt im Fiction-Bereich. Die Drehbücher entstehen in Zusammenarbeit mit dem Kollegen René Förder.

Projekte

Sitcom
–    „Die Mockridges“, 1.+2. Staffel (Konzept + Headwriting, 9 Folgen, WDR 2015-2016, Co-Autor: René Förder)
–    „Die LottoKönige“, 1.-3. Staffel (16 Folgen, WDR 2011-2015, Co-Autor: René Förder)
–    „Im Knast“, 1. Staffel (1 Folge, ZDFneo 2014, Co-Autor: René Förder)
–    „Krügers Woche“ (2 Folgen, Pro7 2007)
–    „Axel!“ (7 Folgen SAT1 2002)

Dramedy
–    „Sibel & Max“, 2. Staffel (1 Folge, ZDF 2015, Co-Autor: René Förder)

Krimi / Thriller
–    „Morden im Norden“, Staffel 2.-4. (11 Folgen, ARD 2012-2016, Co-Autor René Förder)

Show
–    „heute Show“ (ZDF 2015)
–    „Geht´s noch?! Kayas Woche“ (RTL 2014)
–     „durchgedreht“ (ZDF, 2013)
–     „Typisch deutsch?! Die Kaya Yanar-Show“ (Headautor, RTL 2013)
–     „N3 extra 3” (NDR 2010)
–    „Mein Restaurant” (VOX 2008)
–    „World of Comedy” (RTL 2008)
–    „Das weiß doch jedes Kind” (SAT1 2007-2008)
–    „Freitag Nacht News“ (RTL 2004; 2006)
–    „Was guckst du?!“ (SAT1 2005)
–    „Die Wochenshow“ (SAT1 1999-2002; Headautor 2001-2002)

Sketch
–    „Ladykracher“, 6.-8. Staffel (SAT1 2010-2012)
–    „Switch reloaded, 2.-6. Staffel (Headautor, Pro7 2007-2012)
–    „Alt & durchgeknallt“ (SAT1 2003)

Kinder
–    „KKK – Kaiser, König, Karl“ (KiKa 2016)
–    „1,2 oder 3” (ZDF 2008-2010)

Bühne
–    Bill Mockridge „Rostig, rostig …“ (2007)

Auszeichnungen

–    2008 Deutscher Fernsehpreis für „Switch reloaded“
–    2008 Deutscher Comedy-Preis für „Switch reloaded“
–    2009 Nominierung Grimme-Preis für „Switch reloaded“
–    2010 Deutscher Comedy-Preis für „Ladykracher“
–    2011 Deutscher Fernsehpreis für „Ladykracher“
–    2011 Deutscher Comedy-Preis für „Ladykracher“
–    2011 Nominierung Grimme-Preis für das „Switch reloaded –    Dschungel-Spezial“
–    2013 Deutscher Comedy-Preis „Ladykracher“
–    2015 Nominierung Grimme-Preis für „Im Knast“

Print Friendly